31.05.2021

Nachgefragt: Corinna Harfouch, Schauspielerin

Was haben Sie von Hölderlin gelernt?
Sich an einer Grenze abzuarbeiten – in der Form und in der Freiheit.

Welche Frage würden Sie Hölderlin stellen, wenn Sie ihm begegnen würden?
Darf ich mit Ihnen wandern?

Warum sollte man auch 2021 noch über Hölderlin schreiben/lesen/forschen/sprechen?
Die Schönheit und Vielfalt unserer Sprache, die Visionen, die sich in ihr ausdrücken lassen, unsere Möglichkeiten und die Trauer drüber, dass sich am Deutschen Wesen so viel noch nicht geändert hat, die Feier und der Abgrund – alles zu erleben, wenn man Hölderlin liest.

Corinna Harfouch hat mit Hideyo Harada ein musikalisch-literarisches Programm zu den Jubilaren Beethoven und Hölderlin entwickelt: »O Asia, das Echo von dir«.

Foto: Dirk Dunkelberg

Foto: Dirk Dunkelberg