24.06.2021

Bad Homburger Hölderlinpreis 2021: Die Veranstaltung zum Nachschauen

Den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg, von der Stiftung Cläre Janssen dotiert mit 20.000 Euro, erhielt dieses Jahr der Schriftsteller Marcel Beyer wird für sein schriftstellerisches Gesamtwerk. Der mit 7.500 Euro dotierte Förderpreis ging an den Autor Joshua Groß für seinen Roman ›Flexen in Miami‹. 

Da die Platzkapazitäten coronabedingt begrenzt waren, wurde die Veranstaltung gestreamt. Sie kann hier nachgeschaut werden:


Programm

Johann Sebastian Bach (1685–1750): Präludium G-Dur BWV 541
Begrüßung durch Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes
Grußwort des Vorsitzenden des Kuratoriums Schloss Karl-Josef Ernst

Laudatio auf den Förderpreisträger durch Prof. Dr. Heinz Drügh
Verleihung des Förderpreises und Überreichung der Hölderlin-Plakette durch Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt
Dankesworte des Förderpreisträgers Joshua Groß

Robert Schumann (1810–1856): 6 Studien in kanonischer Form Op. 56 - V.

Laudatio auf den Preisträger Marcel Beyer durch Tobias Lehmkuhl
Verleihung des Friedrich-Hölderlin-Preises und Überreichung der Hölderlin-Plakette durch Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt
Dankesworte des Preisträgers Marcel Beyer

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1847): Präludium c-Moll Op. 37 Nr. 1
(Lukas Adams, Orgelstipendiat des Kuratoriums Schloss)

Preisträger Marcel Beyer, Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt und im Hintergrund Literaturkritiker Tobias Lehmkuhl. © Bad Homburg v. d. Höhe

Preisträger Marcel Beyer, Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt und im Hintergrund Literaturkritiker Tobias Lehmkuhl. © Bad Homburg v. d. Höhe

Förderpreisträger Joshua Groß © Bad Homburg v. d. Höhe

Förderpreisträger Joshua Groß © Bad Homburg v. d. Höhe