27.10.2020

Hölderlin20/21 – So geht's weiter (5) | Hölderlinstadt Lauffen am Neckar

Auch die Stadt Lauffen am Neckar hat ihr Hölderlin-Programm bis Juni 2021 erweitert.
Am 01.11. wird das mit »… ins tiefste Herz« übertitelte Konzert nachgeholt. Eigentlich für das Geburtstagswochenende im März angesetzt, werden das Sonar Quartett und die Sopranistin Maraile Lichdi nun eine einstündige Matinee am Sonntagvormittag um 11:30 Uhr in der Regiswindiskirche präsentieren. Mittelpunkt bildet die Uraufführung eines Stücks von Rozalie Hirs, die sich Hölderlin über das ›Hohelied‹ König Salomons nähert.
Ebenfalls am 01.11. spielt das Landestheater Tübingen eine Bühnenfassung des ›Hyperion‹ (zwei Vorstellungen: 15 und 19 Uhr).

Hölderlins 251. Geburtstag im Jahr 2021 wird flankiert von der Jahrestagung der Hölderlin-Gesellschaft in Lauffen a. N. vom 18. bis 21.03.2021. Die Veranstaltungen sind öffentlich, als Begleitprogramm wird am 18.03. die Wanderausstellung ›Hölderlins Orte‹ mit Fotografien von Barbara Klemm eröffnet, am 19.03. liest der persischstämmige Dichter SAЇD aus seinem lyrischen Werk, am 20.03. tritt der Rezitator Michael Engelhardt mit einem besonderen Hölderlin-Programm auf.

Zum Abschluss des verlängerten Hölderlin-Jahres findet am 05. und 06.06., dem Wochenende vor Hölderlins Todestag (07.06.), ein Kurz-Festival mit Musik, Kunst und Lesungen statt. Das genaue Programm wird baldmöglichst bekannt gegeben. An beiden Tagen ist das neu eingerichtete Hölderlinhaus ganztägig bei freiem  Eintritt geöffnet, wobei die dann geltenden Corona-Regeln beachtet werden müssen.

Zu den Programmen anderer Städte: (1) Hölderlinstadt Nürtingen | (2) Literaturstadt Heidelberg | (3) Rhein-Main-Gebiet | (4) Universitätsstadt Tübingen | (6) Stuttgart

Der Innenhof des Hölderlinhauses in Lauffen am Neckar. Foto: Ulrich Seidel

Der Innenhof des Hölderlinhauses in Lauffen am Neckar. Foto: Ulrich Seidel