Vortrag & Tagung

Hölderlins Gedicht ›Hälfte des Lebens‹ – ein Schwanengesang auf die Revolution? Von Axel Kuhn

– wird im Frühjahr 2021 nachgeholt –

21.06.2020, 11:15 Uhr
Leonberg-Warmbronn
Christian-Wagner-Haus, Christian-Wagner-Straße 3

In seinem Vortrag untersucht der Historiker Axel Kuhn das berühmte Gedicht Hölderlins auf eine verschlüsselte politische Botschaft hin. Die klirrenden Fahnen und die Farbsymbolik verweisen auf eine Auseinandersetzung des Dich­ters mit süddeutschen Revolutionsversuchen und dem napoleonischen Frankreich. Es wird gezeigt, dass Hölderlin den fortschrittlichen politischen Ideen seiner Zeit (Freiheit, Demokratie) aufgeschlossen gegenüber stand.