Theater & Performance

HÖLDERLIN. Von Peter Weiss

– fällt leider aus –

24.06.2020, 19:30 Uhr
Esslingen a.N.
Württembergische Landesbühne, Schauspielhaus, Strohstraße 1

Martin Theuer (Sänger), oben liegend: Marcus Michalski (Hölderlin). © Patrick Pfeiffer

Martin Theuer (Sänger), oben liegend: Marcus Michalski (Hölderlin). © Patrick Pfeiffer

Beflügelt von der Französischen Revolution entwickeln die Studenten Schelling, Hegel, Sinclair und Hölderlin in Tübingen eigene Theo­rien. Doch so einig man sich ist, dass die Zeit der Herrscher vorbei ist, so unklar bleibt, wie und wann das neue Zeitalter kommen wird. Während sich seine Freunde immer mehr der gesell­schaftlichen Realität fügen, zerbricht Hölderlin an der Unvereinbarkeit von notwendigem Broterwerb und seinem Weltbild als Dichter und flüchtet schließlich in den Wahnsinn. ›Hölderlin‹ ist kein historisches Stück. Peter Weiss stellt damit die Frage nach der Verantwortung von Intellektuellen in politisch unruhigen Zeiten. Regie: Klaus Hemmerle, Bühne & Kostüme: Frank Chamier. Mit Kristin Göpfert, Lucijan Gudelj, Lara Haucke, Marcus Michalski, Oliver Moumouris, Karlheinz Schmitt, Florian Stamm, Martin Theuer, Claus Becker, Kim Patrick Biele, Lily Josephin Frank, Maria João Kreth d’Orey

Weitere Informationen zum Stück finden Sie auf der Webseite der Württembergischen Landesbühne.

Wer mehr erfahren möchte, kann im SWR eine schöne Besprechung von Silke Arning mit Regisseur Klaus Hemmerle anhören.