Hölderlins Filmriss – Ein Feierabend mit Krimi, Poesie und Musik. Mit Ulrich Land, Ulrike Höhmann, Martin Hartmann und Heidi Klauß

– wird nachgeholt –

03.04.2020, 19:30 Uhr
Haslach im Kinzigtal
Klangraum, Innerer Graben 44

© André Symann

© André Symann

1807. Im beschaulichen Tübingen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Oder sind es vier? Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Und der Schlosser­lehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahn­sinns in einem Turmzimmer fristet und traum-schöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter. Musikalisch begleitet von Ulrike Höhmann, Martin Hartmann und Heidi Klauß.

Eintritt frei (um Spenden wird gebeten)

Reservierung unter 07832/ 9753081 oder info@musiktherapie-klangraum.de

Die Veranstaltung ist bis auf Weiteres verschoben, ein genauer Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest.